• Blog
  • 8 Tipps für ein sichereres Online-Shopping-Erlebnis

8 Tipps für ein sichereres Online-Shopping-Erlebnis

Nov 16, 2023   |   3 mins
8 Tipps für ein sichereres Online-Shopping-Erlebnis

Der Online-Einkauf bringt Bequemlichkeit mit sich, birgt aber auch Risiken, die möglicherweise nicht so offensichtlich sind wie traditioneller Diebstahl. Identitätsdiebstahl, Rückbuchungsbetrug, Übernahmen von Konten und Phishing-Betrügereien sind erhebliche Bedrohungen sowohl für Verbraucher als auch für Händler. Der Black Friday, Thanksgiving und Weihnachten stehen bevor, und Sie müssen möglicherweise auch Geschenke für Familie und Freunde vorbereiten. Wir haben im Voraus Online-Shopping-Tipps für Sie vorbereitet, um Ihnen sorgenfreies Einkaufen zu ermöglichen, ohne sich um Daten- und Privatsphäre-Lecks sorgen zu müssen.

Überprüfen Sie die Echtheit von Websites

Bevor Sie persönliche Informationen angeben, stellen Sie sicher, dass Sie sich auf der richtigen Website befinden. Betrüger können Sie täuschen, indem sie Sie auf eine gefälschte Website weiterleiten, die echt aussieht. Zum Beispiel könnten Sie denken, dass Sie ein Paar Jordan-Schuhe von der Nike-Website auswählen, aber Sie finden sich auf Jordannshop.com (einer gefälschten Website) wieder. Wenn dies der Fall ist, löschen Sie alles, was Sie eingegeben haben, und überprüfen Sie doppelt, um sicherzustellen, dass Sie Produkte von der offiziellen Website kaufen.

Phishing-E-Mails sind ein beliebtes Werkzeug von Betrügern. Bei Angeboten oder Rabatten sollten Sie die Absicht der E-Mail genau prüfen, die Legitimität der eingebetteten Links überprüfen und die Echtheit des Absenders verifizieren.

Wenn Sie eine E-Mail erhalten, insbesondere während des Black Friday oder der Ferienzeit, überprüfen Sie drei Dinge, um sich sicherer zu machen:

  • Welche Informationen fragen sie ab? Überprüfen Sie, ob sie nach unnötigen Informationen oder Ihrem Passwort fragen.
  • Wohin führen die Links? Überprüfen Sie, ob die URL mit dem legitimen Domainnamen übereinstimmt.
  • Wer ist der Absender? Schauen Sie sich die E-Mail-Adresse genau an, um sicherzustellen, dass sie von einer vertrauenswürdigen Quelle stammt.

Mehr Informationen über Phishing, schauen Sie sich unseren Artikel an.


Sicher einkaufen, insbesondere in öffentlichen WLANs

Wenn Sie sich mit einem öffentlichen WLAN-Netzwerk verbinden, können die Netzwerkadministratoren des öffentlichen WLANs Ihre Anfrage sehen. Wenn sie unehrlich handeln, könnten sie Sie dazu bringen, auf eine gefälschte Website zu gehen. Und sobald der Benutzer die Echtheit nicht erkennen kann und seine eigenen Informationen auf dieser Website eingibt, kann der Netzwerkadministrator die Anmeldedaten des Benutzers oder andere private Informationen stehlen. Dieser versehentliche Informationsverlust kann zu Identitätsdiebstahl, finanziellen Verlusten und anderen Alpträumen in Bezug auf Cybersicherheit führen.

Wir empfehlen Ihnen, X-VPN einzuschalten, wenn Sie Online-Banking oder Einkäufe über öffentliches WLAN tätigen, um den Diebstahl Ihrer Kreditkartendaten und anderer Informationen zu verhindern. Das Einschalten eines VPN sollte ein wichtiger Bestandteil Ihrer öffentlichen WLAN-Surf-Routine sein, da es Ihre digitale Privatsphäre und Finanzen durch die Verwendung einer 256-Bit-Verschlüsselungsmethode aufrechterhält und alle Daten sicher an Ihren beabsichtigten Standort überträgt.

Weitere Details, die Sie über öffentliches WLAN wissen möchten, werfen Sie einen Blick auf unseren Artikel.


Verwenden Sie starke Passwörter

Es kann sein, dass Sie von mehreren Websites kaufen müssen, daher sollten Sie sich daran erinnern, Passwörter oder Kreditkartennummern nicht in Ihrem Browser zu speichern, um sie in Zukunft zu verwenden. Versuchen Sie auch, für verschiedene Konten unterschiedliche Passwörter zu verwenden, um größeren Schaden zu verhindern, falls sie durchgesickert oder verloren sind.

Wir empfehlen Ihnen, stärkere Passwörter zu verwenden, um Ihre Daten sicher zu halten. Schauen Sie sich unseren Leitfaden zum X-VPN-Zufalls-Passwortgenerator an, ein kostenloses und effektives Tool.

Halten Sie ein Auge auf Ihre Karten

Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Kreditkartenabrechnungen. Wenn es einen Verdacht auf Betrug gibt, kontaktieren Sie bitte umgehend Ihre kartenausgebende Bank zur Bestätigung. Wenn nötig, müssen Sie Ihre Kreditkarte sperren oder die Polizei anrufen.

Seien Sie vorsichtig mit URL-Verkürzern.

Wenn Sie ein Angebot über eine verkürzte URL in einer Anzeige entdecken, gehen Sie stattdessen direkt zur Website der Marke. Dort finden Sie normalerweise das gleiche Angebot. Wenn nicht oder die URL umgeleitet wird, könnte es sich um einen Betrug handeln. Das Überprüfen einer URL vor dem Klicken ist eine einfache Möglichkeit, Sicherheitstests durchzuführen. Um zu überprüfen, ob ein Link sicher ist, finden Sie heraus, wohin er führt, bevor Sie darauf klicken. Dann schweben Sie über jeden Link, um die URL zu überprüfen, zu der er führt.

Nur das teilen, was benötigt wird.

Einige Einkaufsseiten werden versuchen, so viele Informationen wie möglich über Sie zu erhalten, nachdem Sie den Kauf getätigt haben, wie zum Beispiel Ihr Social-Media-Konto oder andere persönliche Informationen. Sie können wählen, es zu überspringen oder sich weigern, es bereitzustellen, und die Daten fest in Ihren eigenen Händen behalten.

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser.

Halten Sie Ihren Internetbrowser aktualisiert. Es ist wie ein Schild gegen Online-Bösewichte. Updates beheben Probleme, die von Hackern ausgenutzt werden könnten.

Schlussfolgerung

Das Online-Shopping ist cool, aber es ist wichtig, sicher zu bleiben. Befolgen Sie diese einfachen Regeln und Sie werden ein kluger Online-Shopper sein, bereit, allem zu begegnen, was auf Sie zukommt. Bleiben Sie sicher und viel Spaß beim Einkaufen! Sie können X-VPN jetzt mit unserem Black Friday Angebot ausprobieren.